Wer wir sind

Am 28. November 2013 trafen sich in Hamburger Umwelt-Institut mehrere Vertreter von Organisationen und Verbänden sowie Privatpersonen, um den deutschen „Bundesverband Meeresmüll“ zu gründen. Mit einem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Privatpersonen möchten wir gemeinsam Strategien gegen den Meeresmüll entwickeln und vorantreiben.

Wer wir sind weiterlesen

Mitglieder

Neben zahlreichen Einzelpersonen sind die folgenden Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Vereine bereits Mitglied:   beach cleaner wurde in 2015 über Nacht geboren, ausschlaggebend war der sichtbare Plastikmüll im Meer und an Stränden während einer Urlaubsreise. Neugierig machte uns, wo das alles herkommt. Auf dieser persönlichen Forschungs-Reise haben wir nicht nur einen Aufklärungsblog www.beachcleaner.de in zwei Sprachen aufgebaut,…

Mitglieder weiterlesen

Warum wir einen Verband brauchen

Trotz der immensen Bedeutung der Meere für uns Menschen, gehen wir nicht behutsam mit dem empfindliche Ökosystem um. Für das Problem Meeresmüll gibt es zwar Lösungsansätze, jedoch arbeiten Politik und Wirtschaft, Organisationen und Bürger*innen bisher noch weitesgehend getrennt voneinander. Es ist aber notwendig, dass gemeinsam an einem Strang gezogen wird. Deshalb hat sich der Bundesverband zur Aufgabe gemacht, die verschiedenen Akteure zusammen zu bringen, um gemeinsam Lösungen voran zu treiben.

Warum wir einen Verband brauchen weiterlesen

Unsere vergangenen Aktivitäten

In 2018 führte der Bundesverband zusammen mit der städtischen Marketing- & Tourismusgesellschaft Eckernförde zum wiederholten Male den Coastal Cleanup Day in Eckernförde durch und war im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes auf der Nachhaltigkeitsinitiative „love your ocean“ auf der maritimen Messe „boot“ in Düsseldorf u.a. mit einer Kinderrallye präsent. Als besonderer Erfolg war in diesem Jahr die…

Unsere vergangenen Aktivitäten weiterlesen